Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 Raum Bonn / Köln
Seiten 1 | 2
Tarak Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 244
Punkte: 244

25.06.2008 20:10
AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Nachdem wir ja beim letzten Mal zwei Langwaffen getestet haben wollte ich mal fragen was ihr von einer Langwaffenvariante haltet? Ich hab gestern meine SL8 bekommen und im Beschusstest hat sie sich als deutlich härter erwiesen als das G36C. 2 Lagen Umzugskartonpappe sind auf kurze Distanz kein Problem. Auf 5 Meter bleiben die Schüsse schon mal in der zweiten Lage stecken. Und bei dem Guten Stück handelt es sich ebenfalls um einen "Plastebomber" für unter 100 Euro!

Gut, das SL8 ist aufgrund des Gewichts und der Lauflänge nicht wirklich für AIPSC geeignet. Aber eine MP5 oder ein G36C dürfte auch für schnelle Durchgänge geeignet sein. Sicherlich ist die Feuerrate nicht so hoch wie bei einer GBB aber immer noch recht respektabel.

Zumal die Verwendung von 0,5er AEGs auch die Möglichkeit eröffnet Jugendliche für den Sport zu begeistern!

BigBorner Offline

AIPSC Team NRW & Forenadmin


Beiträge: 595
Punkte: 594

25.06.2008 21:49
#2 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Langwaffen AIPSC ist in Planung und wird auch kommen.
Da brauchst du keine Angst haben ;-)

Ob die SL8 dafür geeignet ist, hängt weniger von der Lauflänge und noch viel weniger vom Gewicht ab.
Wichtig ist, wie du schon erkannt hast, die erreichbare Split-time zwischen den Schüssen (bzw die effektive Auslösegeschwindigkeit in SEMI(<-- Wollts nur erwähnen ))sowie die Präzision. Du darfst das Stagedesign von Langwaffen und Kurzwaffen Stages nicht vergleichen. Mit Langwaffen wird auch auf kürzere Entfernung geschossen, es sind aber sicherlich auch Schüsse über eine längere Distanz zu bestreiten. Im LW IPSC (Grosskaliber) sind es da schonmal , je nach Standgegebenheiten und Möglichkeiten, bis zu 250m. Von daher kann ich es mir vorstellen das wir auch mal über die Länge von 20m im Innenstand oder gar noch etwas weiter im Aussenbereich unseres Stand schießen könnten.

Wir haben schon Testweise Stages mit einer (S)AEG geschossen, und es geht schon. Kommt aufs Material an.

Fazit:
Bring die Kanone mit und probier es mal aus. Ich bezweifele allerdings das du dich damit gegen Gasgetriebene Langwaffen durchsetzen kannst. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren ;-)

Bulldoxx Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 109
Punkte: 109

25.06.2008 22:01
#3 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Ich halte sie weiter für ungeeignet...der Zeitraum zwischen Fingerkrümmung und Schuß sind etwas um 0,3 Sekunden bei einer ungetunten Waffe. Viel zu langsam, um einen gezielten Schuß aus der Bewegung abzugeben.Oder gar auf ein bewegtes Ziel wie die Pendelscheibe.

BigBorner Offline

AIPSC Team NRW & Forenadmin


Beiträge: 595
Punkte: 594

25.06.2008 22:06
#4 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

http://de.youtube.com/watch?v=gvIWvfn8EI8

Hier mal einer unserer Versuche mit einer (S) AEG. Vega Force Company HK416.
Muha.. ich wollt ja nix sagen, aber ich freu mich auf die erste Stage mit der Western Arms M4 GBB

Tarak Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 244
Punkte: 244

25.06.2008 22:15
#5 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Na gut, das ist aber auch ne ganz andere "Gewichtsklasse". Ich dachte dabei eben auch an die Möglichkeit Jüngeren einen Zugang zu dem Sport zu gewähren. Denn ich weis nicht wie das mit den GBB Pistolen aussieht aber ich bezweifel das es da irgendeine gibt die weniger als 0,5 Joule hat.

Und was das mitbringen angeht wird das wohl erstmal nichts werden. Beim Beheben eines Gearbox-Jams hab ich die GB zerlegt und nu will sie nimmer so wie ich will. *grummel* Naja, in ein paar Tagen kommt eh die Metalgearbox und dann brauch ich die olle ABS-Box nimmer. (Hab mir die Gearbox extra als 0,5er Variante bestellt. Ergo kein Problem.)

BigBorner Offline

AIPSC Team NRW & Forenadmin


Beiträge: 595
Punkte: 594

25.06.2008 22:42
#6 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Gearboxjam in einer AEG behoben? Einfach auf FA stellen ^^

Tarak Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 244
Punkte: 244

25.06.2008 22:55
#7 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Nope, leider nicht. Da ging garnichts mehr. Nicht mal das nach hinten Schieben des Zylinders. :( Und irgendwas hab ich nu wohl versaut, zumindest rührt sich da garnichts mehr.

Bulldoxx Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 109
Punkte: 109

26.06.2008 00:08
#8 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Tröste dich...es liegt nicht an dir, sondern an der Marke! Mit der Metallgearbox wirst du leider auch nicht glücklich werden.
Qualität bei Airsoft kostet leider Geld...diesen recht (finanziell) schmerzlichen Lernprozeß haben fast alle hinter sich. Ne Both Elephant bekommst du mit noch so viel Geschick nie zu etwas, was dich nicht im Stich läßt und zufriedenstellt. Haben einfachnen eingebauten Selbstzerstörungsmechanismus, der oftmals schon vor der zustehenden Möglichkeit des Umtauschs zuschlägt. Leider durch Öffnen der Kiste alle Garantien verwirkt. Ich habe auch einige Bauchlandungen in dem Sektor hinter mir..laß dir von "alten Hasen" bei der Markenauswahl helfen und vetrau nicht dem Spielzeugschieber im Tabakladen.
Es muß nicht immer das Teuerste sein, Preiswert ist die Devise. Billig kommt immer teuer, da man im Endeffekt doch zweimal kaufen muß.
Jüngere dürfen doch auch mitmachen, sie dürfen die Teile lediglich nicht besitzen.

Tarak Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 244
Punkte: 244

26.06.2008 00:20
#9 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Das Problem ist halt das ich fürs Live-Rollenspiel nur eine 0,5er Nutzen kann. Und da möchte ich eben keine 200 oder mehr Euro für eine Waffe ausgeben.

Da ich die SL8 vom Design her gut finde hab ich eben geschaut was es da an Modellen gibt.
CA hat eine im Programm -> In Deutschland quasi nicht zu bekommen und die Reviews warn eher mies.
Star Conversion Kit -> Qualitativ sehr hochwertig, benötigt aber ein TM G36 als Grundmodell... Eine extrem teure Lösung
Tokyo Soldier -> gibts als 0,5er als Import von Umarex
Both Elephant -> Gibts als 0,5er und mit deutlich besseren Kritiken als das Gegenstück von TS.

Klar kann eine 0,5er nicht mit einer Softair vergleichen die für höhere Belastungen ausgelegt ist. Grade die Gasgetriebenen sind natürlich eine ganz andere Klasse. Ob es nu das M4 oder gar ein M40A1 ist (das wohl out of the box mal gut 4 Joule hinlegt).

Fürs AIPSC wirds wohl demnächst eine TM 5.1 Hi-capa werden. :)
Ich habe gehört zum Tag der Offenen Tür soll es einen Stand von Sniperairguns geben. Wird man da auch die Möglichkeit haben Waffen günstig zu bekommen?

BigBorner Offline

AIPSC Team NRW & Forenadmin


Beiträge: 595
Punkte: 594

26.06.2008 00:34
#10 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Wenns um ein Rollenspiel geht, ist ja egal was du nimmst. Muss ja nur aussehen als ob.

Beim AIPSC gilt: Die Kanone muss absolut zuverlässig sein. Dazu kommt noch ein bisschen Handhabungsfreundlickeit und ne gute Ecke Präzision.

Und gute Airsoftlangwaffen sind nunmal ein Teurer Spass.
Es gibt von G&P relativ günstige M4 Versionen mit Plastebody. Ist natürlich nicht das nonplusultra , aber du hast was ordentliches für ein gutes Preis-Leistungsverhältniss.

Und ob es am Tag der Offenen Türe die Kanonen günstiger gibt kann ich nicht sagen. Begrabbeln kann man sie auf jeden Fall.

Und das die M40A1 4 Joule E0 hat, heisst nichts. Man kann die Qualität von Softairs nicht anhand der Joulezahl bestimmen. Manchen verwechseln die Jouleangaben offenbar mit einem Qualitätsindex. Je mehr desto besser, nur haut das nicht hin.
Gut, die Tanka IST gut, aber das hat nichts mit der E0 zu tun.

Tarak Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 244
Punkte: 244

26.06.2008 00:51
#11 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Klar ist E0 kein alleiniges Qualitätsmerkmal. Aber sie trägt halt nicht unwesentlich zur Präzision bei, da is klar das ne 0,5 nicht viel ausrichten kann. *g*

Und ja, beim Rollenspiel hat man halt meistens nur Distanzen um die 20 Meter. Da ist zu hohe Leistung eher kontraproduktiv.

Joa, das "Begrabbeln" wär schon mal nicht schlecht. Wenn man sie dann auch noch testschießen kann wäre das sehr genial. Denn bei der Waffe fürs AIPSC lege ich schon etwas mehr Wert auf Qualität und Handling. ;)

BigBorner Offline

AIPSC Team NRW & Forenadmin


Beiträge: 595
Punkte: 594

26.06.2008 02:44
#12 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Zitat von Tarak
Klar ist E0 kein alleiniges Qualitätsmerkmal. Aber sie trägt halt nicht unwesentlich zur Präzision bei,



Nö.
Das macht ein gut eingestelltes HU, vernünftiger Lauf und brauchbare Kugeln.
Aber nicht der Dampf dahinter.

vontyrus Offline

AIPSC Team NRW

Beiträge: 429
Punkte: 429

26.06.2008 09:18
#13 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten
hmm, eigentlich dumm, dass nur die KSC HK33 (von Bulldoxx) vorgespannt abeitet- eigentlich müsste n alls SAEGs so arbeiten- dann wären sie wesentlich schneller.

Zu meiner kann ich nur sagen- selbst schuld: warum kauf ich mir auch eine gebrauchte...und dann eine fast leeres Akku- da kann es auch nicht hinhauen (von den bekannten Nachteilen einmal abgesehen).

Naja, GBB ist schon interessant- aber leider gibt es sie ja so gut wie nicht- von der WA M4 abgesehen...aber warum nur diese M16-M15-M4-Dominanz, ich mag sie einfach nicht! Wenn es andere Typen gäbe- dann in Ordnung
Tarak Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 244
Punkte: 244

26.06.2008 10:13
#14 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten
Ich hab gestern in nem Forum gelesen, das es wohl mittlerweile mehrere Waffen mit sogenannter V4 Gearbox gibt. Diese Box zeichnet sich dadurch aus, das sie eben nach jedem Schuss gespannt wird. Verbaut ist die Wohl hauptsächlich in Bulpupwaffen. Genaueres konnte ich aber noch nicht finden.

@Vontyrus: Ich bring Sonntag meine SL8 nu doch mit. Hab die Gearbox wieder hinbekommen. Dann bringe ich auch das Akkuladegerät mit. 9,6V und kleiner Stecker. Oder hast du dir mittlerweile eins besorgt?
Bulldoxx Offline

AIPSC Team NRW


Beiträge: 109
Punkte: 109

26.06.2008 11:34
#15 RE: AEGs für AIPSC geeignet? antworten

Die WA M4 gibt es eigentlich auch nicht...hehe...
Alternative wäre noch die schwere Systema MP5..wenn es sie denn in D mal gibt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor