Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 581 mal aufgerufen
 Anfängerfragen
Zoidi Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

22.07.2010 21:06
Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

Hallo,
schaue hier schon seit ein paar Wochen rein, tolles Forum und recht informativ.

Kurze Info zu meiner Person, ich bin 33 Jahre alt, wohne in Stromberg bei Oelde, Kreis Warendorf.
Bin schon seit meinem 12. Lebensjahr im Schützenverein und betreibe seit gut 3 Jahren GK im BDMP.
Auf IPSC bin ich aufmerksam geworden als ich vor kurzem ein Fun Turnier mit geschossen habe.
Dort wurden überwiegend Übungen aus dem Bereich IPSC geschossen.
Ich hatte als Waffe meinen leicht gepimmten S&W 686 Target Champion verwendet.
Hat Mega Spaß gemacht und hab gleich den zweiten Platz unter den Revolver-Schützen belegt.

Da mir IPSC im GK Bereich zu teuer ist bin ich auf AIPSC gestoßen, kostet nicht viel und kann ich auch bei mir im Garten bzw. Garage (4,5 x 9 Meter) ausüben.

Gestern kam meine TM Hi-Capa 5.1 und habe sie im Garten gleich ausprobiert, hatte noch Pappscheiben welche ausschauen wie Kegel (Kegelbahn). Auf gut 6 Meter habe ich darauf geschossen, aber es ging keine Kugel durch, es waren nur Abdrücke auf der Pappe zu sehen. Als Geschosse habe ich die BIO EXCEL BBs 6mm 0,20g verwendet und das 134a Gas.

Auf welche Entfernung bekommt Ihr eine Durchdringung der Pappscheibe noch hin?
Kann es sein das die BIO BB`s mit ihren 0,20 g zu leicht sind und 0,25 evtl. besser gehen?


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stromberg
Kaputnik Offline

AIPSC Team NRW & Webmaster

Beiträge: 277
Punkte: 266

23.07.2010 00:37
#2 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

ipsc scheiben werden sicher bis 15m mit 134a durchschlagen.

die tm ist ne super wahl

sorry für die kurze antwort

http://www.AIPSC.de spaß der sein muß

Zoidi Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

23.07.2010 10:18
#3 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

Hallo Kaputnik,
na immerhin schon mal eine Antwort.
Danke Dir, dann werde ich mal schauen das ich mir IPSC Scheiben besorge und das daran mal teste.

Schwerere BB´s werde ich auch mal ausprobieren.

Die TM habe ich mir zugelegt weil ich hier nur gutes drüber gelesen habe, bis auf den kleinen Schönheitsfehler mit dem Außenlauf.

Zoidi Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

24.07.2010 15:40
#4 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

So, heute habe ich mir eine IPSC Scheibe besorgt und aufgestell und wieder aus 6 Metern drauf geschossen.
Abdrücke sind zu erkennen aber gehen nicht durch.

Doch ein wenig tunen das gute Stück?
Müßte doch schon eine stätkere Hammer Feder reichen?

Rifeld Offline

AIPSC Team NRW

Beiträge: 321
Punkte: 314

25.07.2010 03:44
#5 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

Hallo, so weit ich das lese, kann es sein das du die GK IPSC Scheiben hast und nicht die fürs AIPSC, das würde erklären warum nur Abdrücke zu erkennen sind.


Gruss Rico

Zoidi Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

25.07.2010 12:58
#6 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

Ahhhh, ok, das erklärt einiges
Welcher Online Händler vertreibt denn die AIPSC Scheiben?

So bin ich echt zufreiden mit der TM Hi-Capa 5.1, hätte nicht gedacht dass man mit einer Softair so genau schießen kann.

Rifeld Offline

AIPSC Team NRW

Beiträge: 321
Punkte: 314

25.07.2010 20:46
#7 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

Kaputnik Offline

AIPSC Team NRW & Webmaster

Beiträge: 277
Punkte: 266

26.07.2010 18:16
#8 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

nein sind die gleichen scheiben, sonst gibts ja nichts,
findest du auch hier www.jbairsoft.de/Shop

http://www.AIPSC.de spaß der sein muß

Squirrel Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

11.08.2010 17:15
#9 RE: Frage zu Pappscheibe und Geschossdurchdringung antworten

Habe meine TM 5.1 gestern noch bekommen und auch gleich ausprobiert.
Hatte auch das Glück, eine Pappscheibe von der Dicke einer AIPSC-Scheibe vorzufinden.
Nun, auf ca. 5 Meter mit 134a Gas und 0,25g BB gingen die Geschosse durch.
Direkt dahinter befand sich als Kugelfang noch eine Styroporplatte, die mal zur Außenverkleidung an Häusern gedacht war.
In diesem Styropor haben sich fast alle BB's wiedergefunden.

Gruß

Andreas

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Western arms »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor